Vorträge und Workshops der Mitglieder

Unsere Team-Mitglieder stehen als Referent/innen für Vorträge und Workshops rund um unsere Forschungsbereiche und Bildungsansätze zur Verfügung. Expertise bieten wir insbesondere in den folgenden Themenbereichen:


Jenseits des Wachstums, Postwachstumsökonomien, zukunftsfähiges und nachhaltiges Wirtschaften, Wachstumszwänge und Wachstumsunabhängigkeit

Inklusive Entwicklung, nachhaltige Handels- und Produktionsnetzwerke, ökonomische Integration und Transformation (insb. mit Fokus auf Europa und Lateinamerika)

Soziale Innovationen, zukunftsfähige Regionalentwicklung, Solidarunternunternehmen, Reinventing Organizations

Nachhaltige Sozialsysteme, Zukunftsfähige Altersvorsorge, Strategien gegen Ökonomisierung, Commoning, nachhaltige Steuerpolitik, Sorgearbeit und Geschlechtergerechtigkeit

Plurale Ökonomik, Transformative Wirtschaftswissenschaft und Bildung, Wissenschaftstheorie und -Geschichte, Transformationsverständnisse


Vergangene Vorträge und Workshops

  • Marius Rommel beim IBA Salon. Es geht auch anders! mit einem Impulsvortrag zum Thema „Die Kraft lokalen Wirtschaftens – Wie wir unsere Region ökologisch und sozial wertvoll gestalten“, Apolda, Thüringen, 31. Mai 2018.
  • Marius Rommel bei der Ringvorlesung Utopie der Universität Hannover mit einem Vortrag zum Thema “Wirtschaft neu denken – von der Wachstumssucht zu einer zukunftsfähigen Postwachstumsökonomie”, Hannover, 7. Mai 2018.
  • r. Svenja Flechtner, “Entwicklung und Freiheit, Entwicklung als Freiheit” auf der Tagung “Freiheit & Kapitalismus” (Tagungsreihe “Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik”), Evangelischen Akademie Tutzing, 6. März 2018.
  • Marius Rommel beim Fair-Handels-Kongress | Gesellschaftliche Transformation durch Fairen Handel? mit einem Vortrag zum Thema „Ein Welthandel der Nähe – Die Krisen des 21. Jahrhunderts durch zukunftsfähiges Wirtschaften überwinden“, Mainz. 2. März 2018.
  • Dr. Christoph Gran, Perspektiven einer Wirtschaft ohne Wachstum, Berlin (Urania), 5. Februar 2018.
  • Dr. Christoph GranPerspektiven einer Wirtschaft ohne Wachstum, Ringvorlesung Postwachstumsökonomie, Oldenburg (Festsaal der Waldorfschule), 24. Januar 2018.
  • Dr. Svenja Flechtner, “Development between Model and Reality” (Podiumsdiskussion) zum Abschluss der Ringvorleseung “Heterodoxie in der VWL” der Hochschulgruppe Kritische Wirtschaftswissenschaften Göttingen, 17. Januar 2018.
  • Dr. Christoph Gran, Postwachstum in ökonomischen Modellen, Veranstaltungsreihe “Nachhaltigkeit in der VWL”, Heidelberg (Campus Bergheim), 17. Januar 2018.
  • ,Sarah Mewes, Tanja Brumbauer und Anne Kretzschmar bei einer Abendveranstaltung der VHS Bernkastel-Kues mit einem Vortrag zum Thema “Wettbewerbsdruck und Leistungsgesellschaft – Warum und woher?” 8. Dezember 2017, Bernkastel-Kues.
  • Sarah Mewes und Tanja Brumbauer auf der Nachwuchswissenschaftlertagung “Stadt im Wandel” mit einem Vortrag zum Thema “Gemeinschaftliche Wohnformen als Beitrag zu einer sozial-ökologischen Stadtentwicklung?“, am 2. Dezember 2017, Wuppertal.
  • Sarah Mewes, Tanja Brumbauer und Anne Kretzschmar bei einer Abendveranstaltung der VHS Bernkastel-Kues mit einem Vortrag zum Thema “Endloses Wachstum auf einem endlichen Planeten?“, 1. Dezember 2017, Bernkastel-Kues.
  • Jakob Hafele im Forum 1 Europa: „Gutes Leben für alle – in Europa“ der 7. Österreichischen Entwicklungstagung „sozial-ökologische Transformationen jetzt!“, 17.- 19. November 2017, Graz.
  • Marius Rommel beim LEADER Regionalforum Heckengäu mit einem Impulsvortrag zum Thema „Zukunftsfähige Regionalentwicklung – Die Region Heckengäu sozial- und ökologisch wertvoll von unten gestalten“, 15. November 2017, Wimsheim.
  • Marius Rommel bei der VHS-Ganderkesee mit einem Workshop zum Thema „Wirtschaftswachstum Ade – Warum wir eine neue Ökonomie brauchen?“, 9. November 2017, Ganderkesse.
  • Jonathan Barth auf der Fachkonferenz „Kommunikation in der Abfallwirtschaft“ mit einem Vortrag zum Thema „Zukunftsfähigkeit statt Wachstumssucht“, 09. November 2017, Bremen.
  • Sarah Mewes und Silke Helferich beim 7.-9.11.2017 Workshop zum Thema “Muster des Commoning” vom Heizwerk-Co-Workingspace, 7.-9. November, Nürnberg.
  • Marius Rommel bei der IÖW-Tagung Wirtschaftswissenschaften und sozial-ökologische Transformation mit einem Vortrag zum Thema „CSX-Solidarunternehmertum als Baustein einer zukunftsfähigen Ökonomie im Workshop Alternativ Wirtschaften: Neue Ziele und Organisationsformen für die sozial-ökologische Transformation“, 6. November 2017, Berlin.
  • Florian Rommel bei der Mitgliederversammlung des Netzwerks für Plurale Ökonomik e.V. mit einem Abendvortrag zum Thema „Von plural zu transformativ?“, 4. November 2017, Jena.
  • Jonathan Barth beim Symposium „Einkommen für alle Bedingungslos“ mit einem Vortrag zum Thema „Das Grundeinkommen und die Nachhaltigkeit – Chance oder Risiko?“, 21. Oktober 2017.
  • Jonathan Barth bei der Universität Tübingen mit einem Workshop zum Thema „Zukunftsfähigkeit statt  Wachstumssucht“, 05. Oktober 2017, Tübingen.
  •  Marius Rommel bei der Erstsemesterakademie Week of Links mit einem Workshop zum Thema „Community Entrepreneurship: Zukunftsfähige Wirtschaftsgemeinschaften (CSX) als Baustein einer gemeinschaftsgetragenen Ökonomie und Ausweg aus dem Wachstumszwang“, 5. Oktober 2017, Tübingen.
  • Florian Rommel bei der Ringvorlesung Universität Göttingen mit einem Vortrag zum Thema „From Pluralism in Economics to Economics as a transformative Science“, 25. Oktober 2017, Göttingen.
  • Marius Rommel beim Magazin Launch: enorm stadt | Urbania gestalten mit einem Vortrag zum Thema „Kollaborieren statt Kollabieren-Aufbruch in eine neue Kiez-Ökonomie) & einer Podiumsdiskussion zum Thema „Postwachstum – Nachwachsende Stadt – Circular Economy“, 1. September 2017, CLB Berlin.
  • Jonathan Barth bei  Studierendentreffen der IPPNW mit einem Vortrag zum Thema „Wachstum: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Ökonomen“, Lübeck.