Bildungsmethoden zu «Marktwirtschaft reparieren»

Oliver Richters und Andreas Siemoneit beschreiben in dem Buch «Marktwirtschaft reparieren» die politischen Maßnahmen, mit denen eine gerechte Wirtschaftsordnung ohne zentrale Steuerung möglich ist. Ökologische Nachhaltigkeit, ökonomische Stabilität und soziale Gerechtigkeit lassen sich miteinander verbinden, statt sie gegeneinander auszuspielen. Zu diesem Buch haben ReferentInnen von ZOE Bildungsmaterialien erstellt.

  • Methode 1: Wer viel leistet, sollte viel bekommen? – Positionsbarometer und Kleingruppenarbeit zu Potentialen und Grenzen des Prinzips der Leistungsgerechtigkeit
  • Methode 2: Welches Einkommen ist gerechtfertigt? – Eine Annäherung an die Verbindung von Leistung und Einkommen. Material: Karikatur von Christiane Pfohlmann
  • Methode 3: Vom Zwang, Technologie einzusetzen und Ressourcen zu verbrauchen. Material: Präsentation

Gerne können Sie diese Materialien für Ihre Workshops nutzen, oder Sie fragen unser Bildungsteam an.

Erstellt in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe nachhaltiges Geld.

ZOE unterstützen

Mit einer Spende ermöglichen Sie uns, unbequeme Fragen zu stellen und unabhängig zu arbeiten.
Jetzt UnterstützerIn werden!