Andreas Siemoneit ist Physiker und Wirtschaftsingenieur. Er arbeitet als Software-Architekt und Berater in Berlin. Seit 2011 befasst er sich intensiv mit Wachstumskritik und ihren theoretischen Grundlagen. Sein Hauptprojekt ist die Arbeit an einer Anthropologie des ökonomischen und politischen Prozesses, mit dem Fokus auf der Rolle von moralischen Intuitionen, einem aktuellen Forschungsfeld der Sozialpsychologie. Seit 2014 ist er aktiv in der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe “Wachstumszwang” der Vereinigung für Ökologische Ökonomie. Er ist Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des Fördervereins Wachstumswende und hält regelmäßig Vorträge zum Thema Wachstumskritik.

Wissenschaftliche Kompetenzen: Wachstumszwänge, Ökonomik, Soziologie, Moralphilosophie
Gestaltungskompetenzen: Vorträge

Rollen bei ZOE: Forschungsprojekt Wachstumszwänge
Kontakt: post@effizienzkritik.de

Publikationen